Austria-Ticket

Endlich wieder!
Ab 5. Juni stehen gleich drei heimische Destinationen am Programm: Tulln, Orth und Hainburg

Ab Juni 2020 bietet der Twin City Liner ein ganz besonderes Erlebnis an. Jeden Freitag und Samstag geht’s mit dem modernen Schnellkatamaran vom Schifffahrtszentrum am Handelskai stromaufwärts nach Tulln. An Sonn- und Feiertagen bieten wir Ihnen ab der Schiffstation Wien City am Schwedenplatz mit dem schnellsten Schiff auf der Donau eine „kleine Kreuzfahrt“ nach Orth an der Donau und anschließend nach Hainburg an.

Kinder reisen kostenlos!

In der gesamten Saison 2020 reisen bis zu zwei Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. Dazu erhalten alle Kinder an Bord des Twin City Liners ein kostenloses Lunchpaket.

Kostenlose Tickets für Kinder bitte über die Buchungshotline! +43 (0)1 904 88 80




© Central Danube
Nationalpark Orth an der Donau - ein Naturjuwel

© schlossOrth Hr. Kovacs

Die Aulandschaft rund um Orth an der Donau gilt als eines der Herzstücke des Nationalparks Donauauen und ist insbesondere für Familien eine echte Empfehlung. Der „Große Orther Rundweg“ (gelbe Markierung) ist 6,5 Kilometer lang. Ausgangspunkt ist das international bekannte Fischrestaurant Humers Uferhaus. Auf dem breiten Rad- und Wanderweg (perfekt auch für Kinderwägen geeignet) erreichen Sie nach knapp drei Kilometern das Schloss Orth auf seiner märchenhaften Schlossinsel gelegen, in welchem sich nach einer aufwendigen Revitalisierung auch das BesucherInnenzentrum des Nationalparks Donau-Auen befindet. Hier erhalten Sie alle Infos zu Ihrem Ausflug. Von dort führt der Weg in die charakteristischen Lebensräume der vielfältigen Tierarten der Donau-Auen und damit in eine unberührte Urwaldnatur mit grünen, saftigen Wiesen und stillen Donaualtarmen, Heimat von wildlebenden Sumpfschildkröten, Libellen, Fröschen und Eisvögeln. Die gelbe Markierung bringt Sie nach circa 1,5 Stunden zurück zur Straße und zum Rad- und Wanderweg, kurz vor dem Uferhaus und der Anlegestelle des Twin City Liners.

Das Fischrestaurant Humers Uferhaus ist aufgrund seiner exzellenten Fischgerichte weit über die Grenzen des Landes bekannt. Es liegt inmitten des Nationalparks Donau-Auen direkt an der Donau. Bei gutem Wetter sitzen Sie im romantischen Gastgarten direkt am Fluss, in Sichtweite befindet sich ein Abenteuerspielplatz, der Kindern jede Menge Spaß bietet.

Café und Kuchen direkt auf der Donau

Auch eine Empfehlung: die Anlegestelle des Twin City Liners in Orth an der Donau beherbergt ein kleines, charmantes Café mit einer reizvollen Dachterrasse. Von dort aus haben Sie nicht nur einen unvergesslichen Blick auf die Donau sondern können das Anlegen des Twin City Liners auch aus nächster Nähe verfolgen.

"Orther Inseln" - Donaustrom mit seinen vorgelagerten Sandinseln – Badesachen mitnehmen!

Am Treppelweg, direkt von der Anlegestelle, geht es entlang der Donau stromabwärts zu den idyllischen "Orther Inseln" mit Strauchweiden, sandigen Buchten und weiten Schotterflächen, an heißen Tagen ein Paradies für Kinder. Und vielleicht wagen Sie ja einen Sprung ins kühle Nass – die Buchten der „Orther Inseln“ sind abgeschirmt von der Strömung der Donau und ermöglichen so ein gefahrloses Plantschen in der Donau.

Gourmet-Tipp: Fischrestaurant Humer´s Uferhaus

© Humer`s Uferhaus

Mittelalterstadt Hainburg

© Centraldanube

Nur eine halbe Stunde nach dem Ablegen in Orth an der Donau erreicht der Twin City Liner Hainburg. Eingebettet in eine märchenhafte Landschaft liegt die 750 Jahre alte Stadtgemeinde zwischen zwei europäischen Hauptstädten - Wien und Bratislava. Übrigens: Nach Hainburg verlässt die Donau Österreich und fließt durch slowakisches Staatsgebiet. Auch Hainburg ist reich an Wander- und Radwegen durch unberührte Aulandschaften und vorbei an kulturelle Sehenswürdigkeiten. Seit 2011 gibt es die imposante Kulturfabrik Hainburg - die ehemalige Tabakfabrik ist heute ein aufwendig restauriertes Veranstaltungszentrum.

Besonders zu empfehlen: Die Stadtführung "Komm mit ins Mittelalter". Diese zeigt bei ihrer geführten Tour (1,5 Stunden) die schönsten Plätze der Mittelalterstadt - Stadttore, Türme, Mauern, Karner und Lichtsäulen. Das mächtige Wienertor und die renovierten Türme lassen Sie das Mittelalter neu erleben.
Führungen sind in Kleingruppen bis zu 10 Personen möglich: Reservierungen unter info@hainburg-donau.gv.at oder 0043-2165/62111-400

Goldener Anker in Hainburg

Unmittelbar in der Nähe der Anlegestelle in Hainburg befindet sich das Boutique Hotel „Goldener Anker“. Chefin Michaela Gansterer-Zaminer verwöhnt dort ihr Gäste mit saisonal abwechslungsreicher Küche auf höchstem Niveau. Und wenn Sie einmal Lust darauf haben, etwas länger in Hainburg zu bleiben, buchen Sie am besten eines der geschmackvoll eingerichteten Zimmer. Twin City Liner Passagiere erhalten das Frühstück ins Zimmer!

© Goldener Anker
Tulln – die Gartenhauptstadt Österreichs erleben

Schon der Weg in die Gartenhauptstadt Österreich sorgt für besondere Erlebnisse: Bei Greifenstein können PassagierInnen vom Freideck aus hautnah die Schleusung des Twin City Liners miterleben. Eine einmalige Gelegenheit für spektakuläre Fotos. Das Stadtzentrum Tullns befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Anlegestelle (fünf Minuten zu Fuß) und lädt mit seinen zahlreichen Geschäften, dem modernen Einkaufszentrum Rosenarcade direkt am Hauptplatz, Restaurants, Cafés, Eissalons etc. zum Verweilen und Entspannen ein. Bei einem Stadtspaziergang können die Minoritenkirche, das Nibelungendenkmal und die Marc Aurel Statue besichtigt werden. Auch ein Kurzurlaub mit Übernachtung ist möglich. Das charmante Hotel Nibelungenhof befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Anlegestelle und begrüßt Twin City Liner PassagierInnen mit einem Begrüßungscocktail.

Gartenfans sollte der erste Weg nach dem Anlegen zur GARTEN TULLN führen: Die „Natur im Garten“-Erlebniswelt begeistert mit ihren 70 ökologisch gepflegten Schaugärten die BesucherInnen. Twin City Liner-PassagierInnen erhalten bei Vorlage ihres Tickets EUR 1,50 Ermäßigung auf das Erwachsenenticket und EUR 3,- Ermäßigung auf das Familienticket. Erreichbar ist die GARTEN TULLN in wenigen Minuten zu Fuß, mit dem Leihrad oder auch mit dem Bummelzug „Tulli Express“.

Direkt beim Zentrum, zwischen GARTEN TULLN und der Donaulände, finden BesucherInnen noch eine andere Form der Natur-Idylle: Der Wasserpark Tulln bildet als naturbelassener Auwald einen bewussten Kontrast zu den angelegten Grünoasen der Gartenstadt – ein Eldorado der Natürlichkeit, in dem man die Seele baumeln lassen kann, z.B. bei einer individuellen Tretboot- oder Kanufahrt. Immer eine gute Idee, insbesondere für Familien, sind Ausflüge in die Donau-Auen, von der Anlegestelle aus leicht zu erreichen.

Stadtspaziergang Tulln:

Die austriaguides begleiten Sie auf einem Spaziergang durch 2000 Jahre Stadtgeschichte und zeigen Ihnen die  Sehenswürdigkeiten, aber auch die Besonderheiten der "Gartenhauptstadt " Österreichs.

Ab 12. Juni, Freitag und Samstag um 12:00
Treffpunkt: Schiffanlegestelle Twn City Liner

Preis: Erwachsene 9,00 €,    Kinder 6 - 16 Jahre  5,00 €
Um Anmeldung wird gebeten:

    Tourismusinfo Tulln:
    Tel: 02272/67566
    E-Mail: tullner-donauraum@donau.com

© Robert Herbst- Stadtgemeinde Tulln
Tulln ist auch ein Eldorado für Golfspielerinnen und Spieler

In Tulln  befindet sich einer der besten Golfplätze Österreichs – der Diamond Golf und Country Club, jedes Jahr Austragungsort der Austrian Open auf der European Tour. Dort hat auch schon Bernd Wiesberger einen Turniersieg feiern können. Ihr Hotel organisiert den Shuttle und Ihr Golfbag reist auf dem Twin City Liner selbstverständlich kostenlos. Und das Startgeschenk gibt es diesmal gleich beim Betreten des Schiffes – nämlich Ihre Golfbälle mit dem Logo des Twin City Liners.

© Robert Herbst- Stadtgemeinde Tulln
Sportlich unterwegs: Ship and Bike

© Foto Kern

Alle drei „Austria-Ticket“-Destinationen können problemlos auch mit dem Fahrrad erkundet werden, denn die Mitnahme an Bord des Twin City Liners ist kein Problem. Für E-Bikes stehen sogar kostenlose Ladestationen zur Verfügung. So geht es sportlich nach Tulln, Orth an der Donau oder Hainburg und bequem mit dem Schnellkatamaran wieder zurück nach Wien – oder umgekehrt!

Die 37 km von Wien nach Tulln strampelt man entspannt entlang der Donau. Empfehlenswerte Stopps auf der Strecke sind die Burg Greifenstein und das Stift Klosterneuburg mit seinen weltweit einzigartigen Kunstschätzen. Wer Satteltaschen am Fahrrad montiert hat, kann auch die eine oder andere Flasche Wein in der Stiftsvinothek des ältesten Weinguts Österreichs erwerben.

Nur 21 km sind es von Wien nach Orth an der Donau bzw. 45 km von Wien nach Hainburg. Ausgangspunkt ist in beiden Fällen die Wiener Donauinsel und der Fahrradweg „Velo 6“. Je nach Kondition (oder E-Bike) benötigen FahrradfahrerInnen für die Strecke nach Orth an der Donau zwischen ein und zwei Stunden und nach Hainburg zwischen zwei und vier Stunden. Am Weg geht es durch den Nationalpark Donau-Auen vorbei am revitalisierten Schloss Orth und Schloss Eckartsau bis nach Hainburg. Mit seinen 2,5 km langen Stadtmauern, drei erhaltenen Toren und 15 Türmen aus dem 13. Jahrhundert besitzt Hainburg eine der ältesten und am besten erhaltenen Stadtbefestigungen Europas. Die wunderschöne Kulturfabrik liegt direkt am Weg, zahlreiche Restaurants und Heurigen laden zum Verweilen ein. Wien-Hainburg mit dem Fahrrad ist ein ganz besonderes Erlebnis, genauso wie die Rückfahrt nach Wien mit dem Twin City Liner.

Infos und Tickets:

„Austria-Ticket“ nach Tulln: Abfahrt freitags und samstags vom Schifffahrtszentrum bei der Reichsbrücke (Handelskai 265, 1020 Wien) um 10.00 Uhr, Ankunft in Tulln um 12.00 Uhr. Rückfahrt ab Tulln um 16.00 Uhr, Ankunft in Wien um 18.00 Uhr.

 „Austria-Ticket“ nach Orth/Donau und Hainburg: Abfahrt sonn- und feiertags von der Schiffstation Wien City am Schwedenplatz (Franz-Josefs-Kai 2, 1010 Wien) um 10.00 Uhr, Ankunft in Orth/Donau um 10.45 Uhr, Ankunft in Hainburg um 11.30 Uhr. Rückfahrt von Hainburg um 15.30 Uhr, Rückfahrt von Orth/Donau um 16.00 Uhr, Ankunft in Wien um 17.00 Uhr.
 
Einzelpreis pro Strecke und Person: ab EUR 35,-, Fahrrad EUR 5,-. In der gesamten Saison 2020 reisen bis zu zwei Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. Dazu erhalten alle Kinder an Bord des Twin City Liners ein kostenloses Lunchpaket.

Buchung unter 01 904 88 80 oder online.


Kinder reisen kostenlos!

In der gesamten Saison 2020 reisen bis zu zwei Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. Dazu erhalten alle Kinder an Bord des Twin City Liners ein kostenloses Lunchpaket.

Bitte beachten Sie auch alle aktuellen Covid-19 Maßnahmen an Bord: Hier gehts zu den FAQ´s.

Hier finden Sie die wichtigsten Links, damit Sie sich Ihr Programm möglichst einfach und verlässlich zusammenstellen können. Bitte beachten Sie vor allem mögliche temporäre Schließungen.

http://www.orth.at

https://www.donauauen.at/

http://www.uferhaus.at/

http://www.faehre-orth.at/

http://www.hainburg-donau.gv.at/

http://info.hainburg-donau.gv.at/kontakt/

https://www.goldeneranker.at/

https://www.schlosshof.at/


https://www.tulln.at/

https://www.diegartentulln.at/de/home

https://www.schielemuseum.at/de/home

https://www.nibelungenhof.info/de/

https://www.countryclub.at/
Kontakt

Rufen Sie uns unter: +43 1 904 88 80 an oder schicken Sie uns Ihre Anfrage über unser Kontaktformular .

 

 

Erlebniskarte


mehr Informationen »

 





Twin City Liner Partner

© 2019 Twin City Liner. Alle Rechte vorbehalten
Wettervorhersage
Anfragen richten Sie bitte an
+43 1 904 88 80
booking@twincityliner.com

Požiadavky zo Slovenska posielajte na nášho partnera FLORA TOUR
+421 903 505 505
twincityliner@floratour.sk

Twin City Liner - Social Media

        

OK Weitere Informationen